Währungsrechner

Mit dem Währungsrechner lassen sich Euro, US-Dollar sowie zahlreiche weitere internationale Währungen einfach umrechnen. Zur ausführlichen Anleitung.

Währungsrechner
Von (Ausgangswährung):
In (Zielwährung):
Betrag:
Wechselkurse vom 19.10.2018. Kurse: Europäische Zentralbank (EZB). Angaben ohne Gewähr.
Ergebnisse:
Ergebnis Umrechnung:0 
Wechselkurs:-

Anleitung zum Währungsrechner

Der Währungsrechner dient der einfachen Umrechnung der gängigsten Währungen. Als Grundlage dienen dabei aktuelle Wechselkurse der Europäischen Zentralbank (EZB). Wählen Sie zur Umrechnung einfach ihre Ausgangswährung sowie die Zielwährung (die Währung, in die Sie umrechnen lassen möchten) aus. Geben Sie anschließend den Betrag ein, der in die Zielwährung umgerechnet werden soll. Sie erhalten anschließend das Ergebnis der Umrechnung sowie den ermittelten Wechselkurs angezeigt.

Aktuelle Wechselkurse

Grundlage des Währungsrechners sind die aktuellen Referenzkurse der Europäischen Zentralbank (EZB). Diese werden regelmäßig von uns abgefragt. Das Datum der letzten Aktualisierung der Kurse durch die EZB wird im Rechner angezeigt.

Bitte beachten Sie, dass die verwendeten Wechselkurse durch die EZB nur an Werktagen aktualisiert werden. Die Veröffentlichung der Kurse finden dabei immer gegen 16.00 Uhr statt. Wir übernehmen keine Gewähr für die Aktualität sowie die Richtigkeit der verwendeten Kurse.

Die Wechselkurse, die von Ihrer Bank verwendet werden, werden zudem von den Kursen der EZB abweichen. Informieren Sie sich daher unbedingt bei Ihrer Bank über die dort gültigen Kurse. Nur diese sind bei Transaktionen (z.B. Überweisungen) in Fremdwährungen ausschlaggebend.

Wechselkurse im Alltag

Für private Verbraucher dürften die Wechselkurse vor allem beim Urlaub und auf Reisen eine Rolle spielen: So kann ein Urlaubsziel mit "schwacher" Landeswährung die Reisekasse mitunter deutlich entlasten.

Bei den Kursen unseres Währungsrechners handelt es sich um sogenannte Devisenkurse, die für den Handel der Banken untereinander zum Tragen kommen. Für Überweisungen in Fremdwährung sowie beim Bezahlen mit Bankkarte oder Kreditkarte werden die Banken häufig einen Aufschlag (den "Spread") auf den Wechselkurs berechnen.

Noch deutlicher dürften die Unterschiede zum aktuellen Wechselkurs beim Umtausch bzw. beim Wechseln von Bargeld am Bankschalter ausfallen: Die Banken berechnen dem Kunden hier sogenannte "Sortenkurse". Gerade bei weniger gängigen Währungen sind hier deutliche Aufschläge zu erwarten.