Autokreditrechner mit Anzahlung und Schlussrate

Mit dem Autokreditrechner lassen sich die Gesamtkosten sowie die monatliche Belastung berechnen, die durch die Finanzierung eines Kfz entstehen. Die Finanzierung über einen Händler kann dabei einem externen und händlerunabhängigen Raten- oder Autokredit gegenübergestellt werden. Zur ausführlichen Anleitung.

Autofinanzierung Konditionen
Wie finanzieren?
Listenpreis:  €
Rabatt:   
Anzahlung:  €
Zinssatz: %
Zinssatz Typ:
Laufzeit:   Monate
Schlussrate:  €
Ergebnisse:
Kaufpreis inkl. Rabatt:0 €
Anzahlung: 0 €
Tilgung über Kredit: 0 €
Schlussrate: 0 €
Zinssatz effektiv: 0 %
Monatsrate, monatliche Belastung: 0 €
Anzahl Raten: 0
Kreditzinsen gesamt: 0 €
Gesamtkosten: 0 €

Anleitung zum Autokreditrechner

Bei der Finanzierung eines PKW oder eines sonstigen Kfz sind Verbraucher in den meisten Fällen auf einen Kredit angewiesen. Autokäufer haben dabei die Wahl zwischen der Händlerfinanzierung sowie einem händlerunabhängigen Raten- oder Autokredit.

Bei der Finanzierung über den Händler werden häufig günstige Zinsen angeboten. Kunden sollten hier jedoch genau hinschauen: Die Händlerfinanzierung bezieht sich meist auf den Listenpreis des Fahrzeugs. Nimmt der Käufer dagegen einen händlerunabhängigen Autokredit auf, kann er unter Umständen einen höheren Rabatt auf den Preis des Fahrzeugs aushandeln. Bei der Entscheidung für einen Anbieter ist hier neben den Zinskosten zusätzlich noch der Rabatt auf den Listenpreis des Kfz zu berücksichtigen. Welches Finanzierungsmodell am Ende günstiger ist, kann mit diesem Rechner bestimmt werden.

Anzahlung und Schlussrate

Bei der Händlerfinanzierung werden dem Kunden unter anderem auch die "Ballonfinanzierung" sowie die "Drei-Wege-Finanzierung" angeboten: Diese Finanzierungsvarianten unterscheiden sich von einem regulären Autokredit bzw. Ratenkredit durch die notwendige Anzahlung und/oder die Schlussrate, die vom Käufer zu leisten ist. Anzahlung und Schlussrate lassen sich in die entsprechenden Felder im Autokreditrechner eintragen und werden dann bei der Berechnung der Kfz-Finanzierung berücksichtigt.

Die monatliche Belastung des Autokäufers durch die Kreditraten ist bei der "Ballonfinanzierung" sowie der "Drei-Wege-Finanzierung" tendenziell geringer als bei einem Ratenkredit. Allerdings muss der Kunde hier neben der Anzahlung auf das Auto unter Umständen die hohe Schlussrate (den sogenannten "Ballon") in Kauf nehmen. Um diese Schlussrate zu tilgen, wird der Käufer dann möglicherweise erneut finanzieren oder aber das Fahrzeug verkaufen.

Der Kreditnehmer muss also abwägen: Kann er die Anzahlung aus eigener Tasche zahlen, reduzieren sich die monatlichen Raten und auch die Schlussrate fällt geringer aus. Hat er hingegen nur wenig finanziellen Spielraum ist er mit Anzahlung und Schlussrate möglicherweise überfordert.

Monatliche Belastung und Gesamtkosten

Bei der Entscheidung für einen Autokredit kommt es neben dem effektiven Jahreszins immer auch auf den ausgehandelten Rabatt und damit auf die die Gesamtkosten des Kredits an. Diese Gesamtkosten werden im Rechner dargestellt und es lassen sich so unterschiedliche Varianten der Kfz-Finanzierung vergleichen.

Neben der notwendigen Anzahlung auf das Fahrzeug und der vereinbarten Schlussrate kann im Autokreditrechner auch der Händlerrabatt über das entsprechende Feld angegeben und in der Berechnung berücksichtigt werden. Ein Tilgungsplan wird dargestellt und gibt einen Überblick über Kreditraten und verbleibende Restschuld im Zeitverlauf der Finanzierung.

Neben den Gesamtkosten spielen nicht zuletzt auch die monatliche Belastung des Kunden sowie die verfügbaren Ersparnisse bei der Autofinanzierung eine wichtige Rolle. Dieser sollte daher abwägen und die für ihn geeignete Finanzierungsvariante auswählen.