Rechner Sparen & Geldanlage

rechnenDie auf dieser Seite veröffentlichten Finanzrechner zum Thema Geldanlage und Sparen können für unterschiedliche Aufgaben der privaten Finanzplanung eingesetzt werden. Vom flexiblen Zinsrechner mit tabellarischer Darstellung der Vermögensentwicklung über den Inflationsrechner zur Berechnung von Preissteigerung und Kaufkraftverlust hin zum Tagesgeldrechner mit der Möglichkeit zur Berücksichtigung der Abgeltungsteuer.

Folgende Rechner zum Thema Geldanlage und Sparen stehen Ihnen zur Verfügung:

Zinsrechner

zinsrechnerMit dem Zinsrechner kann der Zinssatz, das Endkapital sowie die notwendige Laufzeit für Geldanlagen flexibel berechnet werden. Die durch das Anlagekapital erwirtschafteten Zinsen können entweder ausgeschüttet oder dem Kapital gutgeschrieben und mitverzinst werden. Bei der Berechnung stehen unterschiedlichen Zinsperioden von "täglich" bis "jährlich" zur Auswahl. Zum Zinsrechner


Sparrechner

sparrechnerMit dem Sparrechner können das zukünftige Vermögen, der erforderliche Zinssatz sowie die notwendige Ratenzahlung für das Sparen mit regelmäßigen Einzahlungen bestimmt werden. Der Rechner dient damit der Darstellung von Bankprodukten wie Ratensparen oder Banksparplänen sowie von allgemeinen Sparvorhaben mit konstanten Raten. Zum Sparrechner


Inflationsrechner

inflationsrechnerPreissteigerung und Kaufkraftverlust können mit dem Inflationsrechner entweder anhand historischer Daten oder durch Vorgabe eigener, beliebiger Werte berechnet werden. Darüber hinaus lässt sich die jährliche Inflationsrate auf der Grundlage der Preissteigerung innerhalb eines beliebigen Zeitraums bestimmen. Zum Inflationsrechner


Tagesgeldrechner

tagesgeldrechnerMit dem Tagesgeldrechner lassen sich die wesentlichen Berechnungen zu kurz- bis mittelfristigen Geldanlagen durchführen: Zinsertrag, Zinssatz sowie Laufzeit der Kapitalanlage können bestimmt werden. Die Abgeltungsteuer auf die erzielten Kapitalerträge sowie Steuerfreibeträge des Anwenders können dabei auf Wunsch berücksichtigt werden. Zum Tagesgeldrechner


Über die oben aufgeführten Rechner hinaus, beschäftigen sich die folgenden Ratgeberartikel und Rechenbeispiele mit den mathematischen Grundlagen der Zinsrechnung:

Ratgeber: Gemischte Verzinsung

Was bedeutet die Methode der "gemischten Verzinsung" bzw. "Sparbuchmethode" in der Zinsrechnung? Ausführliche Erklärung der gemischten Verzinsung mit Beispiel und Formel. Zum Artikel Gemischte Verzinsung.

Ratgeber: Zinsmethoden

Welche Rolle spielt die Zinsmethode bei der Berechnung der Zinserträge, welche Methoden werden verwendet und worauf sollten Verbraucher beim Thema Geldanlage achten? Die Auswirkungen der unterschiedlichen Zinsmethoden werden anhand konkreter Beispiele erläutert. Zum Artikel Zinsmethoden.

Ratgeber: Zinsperiode / Zinsgutschrift

Die Zinsperiode bezeichnet das Intervall, in welchem die Zinserträge einer Geldanlage gutgeschrieben werden. Der Einfluss der Zinsperiode auf die Rendite der Anlage sowie die Berechnung der Zinsen werden anhand eines Beispiels erläutert. Zum Artikel Zinsperiode.

Rechenbeispiel Zinsen: Laufzeit berechnen

Eine der typischen Fragestellungen im Zusammenhang mit Geldanlagen lautet: Wie lange muss ich mein Geld bei gegebenem Zinssatz anlegen, bis mein Vermögen auf Betrag X angewachsen ist. Der Artikel erklärt, wie sich solche Fragen mit dem Zinsrechner beantworten lassen und stellt die entsprechende Formel vor. Zum Rechenbeispiel Zinsen: Laufzeit berechnen.

Bildnachweis "Rechner": © paerb - finanzen-rechner.net